Freitag, 25. Mai 2012

Tweet Wall


Es ist allgemein bekannt, dass immer mehr Kurznachrichten (Tweets) gelesen werden. Kurz nach Erdbeben oder AKW Unfällen, während politischer Umbrüche wie in den islamischen Länder, gewährleisten Tweets eine erfolgreiche  Kommunikation. Aber auch im Alltag hat sich diese Form bewährt, wie die Internetplattform „Twitter“ belegt. Außerdem hat die Miniaturisierung der internetfähigen Geräte wie Smartphones oder Tablett PCs die Tweetnachrichten immer beliebter gemach.

Bei Tweet Wall geht es also um Kurznachrichten, die wie auf einer Pinnwand untereinander nach Aktualität angezeigt werden. Praktisch ist, dass man dazu nicht extra auf Twitter gehen muss, um die neuesten Infos zu lesen. Einfach ein aktuelles Keywort, Schlagwort oder auch Tag hier Hashtag genannt eingeben und die URL aufrufen.

Eleganter ist, eine Tweet Wall in die eigene Webseite einzubinden und schon können deine Besucher Tweets über ein bestimmtes Thema lesen. Versierte Webmaster können natürlich den ganzen Script, der kostenlos zum Download bereit steht, runterladen.


Hilfe zum Instalieren gibt es natürlich auch im Netz zur genüge.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen